Prof. Dr. Kölle übernimmt Gastprofessur an Hochschule in Mexiko


Für sechs Wochen übernimmt Prof. Dr. Christian Kölle innerhalb der vorlesungsfreien Zeit eine Gastdozentur an der Business School, Department of Finance, der UPAEP (Universidad Popular Autonoma del Estado de Puebla). Die Hochschule ist eine private Universität mit 12.000 Studierenden in Puebla, dem Standort von VW in Mexiko.

Für den Professor für Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Quantitative Methoden und Finanzmanagement am Fachbereich Wirtschaft ist es das erste Mal, in Mexiko zu lehren. Die Einladung zur Gastprofessur ("Visiting Professor") ist Teil einer breit angelegten Strategie der mexikanischen Hochschule. Ihr Ziel ist es, ausländische Gastprofessoren zu gewinnen, um der zunehmend internationalen Ausrichtung Mexikos Rechnung zu tragen.

Christian Kölle freut sich auf die Aufgabe: „Zum einen macht es mir Spaß, auch im Ausland eine englischsprachige Veranstaltung im Bereich "Finance" anzubieten. Zum anderen ist es für mich eine Gelegenheit, eine Hochschule in einem spanischsprachigen Schwellenland kennenzulernen“, sagt der Professor, der selbst unter anderem in Barcelona studiert hat.

In Puebla wird Christian Kölle eine volle, englischsprachige Veranstaltung zum Thema "Corporate Finance" übernehmen. Neben der Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen "Investition und Finanzierung" möchte der promovierte Diplom-Kaufmann den Studierenden die Möglichkeit geben, eine europäische Perspektive auf die internationalen Verflechtungen, insbesondere die der Kapitalmärke, kennenzulernen.




<< zurück



Veröffentlicht am 25.02.2015 um 10:34 Uhr
von Simone Fischer M.A.; Dezernat Kommunikation & Marketing